mobile TAN

TAN per SMS auf Ihr Handy

Handybesitzer haben die Möglichkeit, ihre TAN auf ihr Telefon senden zu lassen. Der Nutzer lässt sich zunächst in der Bank für das Verfahren freischalten und gibt dabei für die spätere Zusendung der TAN auf sein Handy eine entsprechende Handynummer an. Die Anmeldung im Online-Banking läuft wie gewohnt. Erst kurz vor der Ausführung der Online-Transaktion wird dem Nutzer die mobileTAN per SMS auf das registrierte Handy geschickt. Nach Überprüfung der in der SMS enthaltenen Daten auf ihre Richtigkeit (bei einer Überweisung z. B. Betrag, Kontonummer, Zeit) gibt der Nutzer die mobileTAN in die Anwendung ein.

Viele gute Gründe für mobileTAN

Die mobileTAN steigert die Sicherheit der Transaktion, indem zwei Kommunikationsmedien (Computer und Handy) eingesetzt werden. Die jeweilige TAN ist nur für die aktuelle Transaktion gültig und kann nicht für andere Transaktionen missbraucht werden.
Die SMS-Daten, wie etwa die Kontonummer des Begünstigten und der Betrag, dienen der Kontrolle durch den Anwender. Wer sein Handy in der Regel bei sich trägt, verfügt mit mobileTAN über eine sehr flexible Lösung, die es ermöglicht, von jedem Computer mit Internet-Zugang die eigenen Bankgeschäfte abzuwickeln.

Wenn Sie Fragen zur mobileTAN haben, sprechen Sie Ihren Berater in unseren Geschäftsstellen an.

Einen Eindruck vermittelt Ihnen das Video mobileTAN.